12/01/13

Weltweites Konsortium für die Identifizierung genetischer Risikofaktoren für Herzinfarkte geht online

Die Suche nach erblichen Faktoren der koronaren Herzkrankheit steht vor dem Problem, dass einzelne Genorte oft nur einen geringen Beitrag zum Gesamtrisiko beitragen. Aus diesem Grund haben sich Genetiker und Epidemiolgen zu einem globalen Netzwerk zusammengeschlossen, um ihre Daten gemeinsam auszutauschen und auszuwerten.
 
Informationen zum Konsortium CARDIoGRAMplusC4D (Coronary ARtery DIsease Genome wide Replication and Meta-analysis (CARDIoGRAM) plus The Coronary Artery Disease (C4D) Genetics) gibt es unter www.cardiogramplusc4d.org. Assoziationsdaten aus drei publizierten Meta-Analysen stehen für Wissenschaftler zum kostenlosen Download zur Verfügung.