Prof. Dr. Stefan Lorkowski, FSB, FRSC, hat den Lehrstuhl für Biochemie und Physiologie der Ernährung am Institut für Ernährungswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena inne (www.bce.uni-jena.de). In seiner Forschung beschäftigt er sich mit den molekularen Grundlagen der Atherosklerose sowie der pharmakologischen und nutritiven Behandlung von Fettstoffwechselstörungen. Prof. Lorkowski ist Autor und Koautor von zahlreichen Originalarbeiten in internationalen Zeitschriften mit Begutachtungssystem, Gutachter für eine Vielzahl von renommierten internationalen Fachzeitschriften, Mitglied des Editorial Board von Lipids in Health and Disease, Dataset Papers in Medicine und Results in Immunology. Des Weiteren ist er Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Arterioskleroseforschung (DGAF), Mitglied im wissenschaftlichen Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und Leiter der Thüringer Sektion der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Seine Forschungsprojekte wurden und werden unter anderem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), vom Forschungskreis der Ernährungsindustrie (FEI) und von zahlreichen Stiftungen unterstützt. Ab Mai 2015 koordiniert der den mitteldeutschen Kompetenzcluster für Ernährung und kardiovaskuläre Gesundheut (nutriCARD).