Univ.-Prof. Dr. Winfried März ist Professor am Klinischen Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik an der Medizinischen Universität Graz, Österreich, und assoziierter Wissenschaftler an der Medizinischen Klinik V (Nephrologie, Rheumatologie, Hypertensiologie, Endokrinologie und Diabetologie), Universitätsmedizin Mannheim der Universität Heidelberg. Er ist auch Direktor der Synlab Akademie mit Sitz in Mannheim der synlab Holding Deutschland GmbH, Augsburg (www.synlab.com). Seine Forschungsschwerpunkte sind Epidemiologie und Genetik von Herz-, Gefäß-, und Nierenerkrankungen und die pharmakologische Behandlung von Fettstoffwechselstörungen. Univ.-Prof. März ist Leiter der Ludwigshafen Risk and Cardiovascular Health (LURIC) - Studie, einer der ersten Biobanken zur Erforschung von Herzerkrankungen in Deutschland, und Mitglied des Lenkungsausschusses der 4D (Die Deutsche Diabetes Dialyse Studie) -Studie. Er ist Autor und Ko-Autor von mehr als 700 Originalarbeiten und Übersichten in internationalen Zeitschriften mit Begutachtungssystem, Mitglied des Editorial Board des European Heart Journal und unabhängiger externer Berater der europäischen Arzneimittelbehörde (EMA). Seine Forschungsprojekte wurden und werden von der Europäischen Gemeinschaft, dem Bundeministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Stiftungen und der Wissenschaftsinitiative Oberrhein unterstützt. Im Jahr 2018 wurde er von der Deutschen Gesellschaft für Arterioskleroseforschung e.V. (DGAF) mit der Rudolf Schönheimer-Medaille für seine wissenschaftlichen Verdienste ausgezeichnet.