XIII. Diabetes-Symposium

Diabetes mellitus & Co.
Aktuelles zu Adipositas, Blutzucker, Blutdruck und Blutfetten

23. November 2019 in Hamburg

Veranstalter
D•A•CH-Gesellschaft Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen e.V.
zusammen mit der Hamburger Gesellschaft für Diabetes e.V.

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Martin Merkel

Veranstaltungsort
Hotel Hafen Hamburg
Seewartenstraße 9
20459 Hamburg

Anerkennung

  • 6 CME-Punkte (Landesärztekammer Hamburg)
  • DMP Diabetes: Anerkennung wird beantragt
  • VDBD-Fortbildungszertifikat: Anerkennung wird beantragt

Bitte bringen Sie Ihren Barcode mit, damit wir Ihre Fortbildungspunkte gutschreiben können.

Ab 8:30 Uhr Registrierung 
Begrüßung: Prof. Martin Merkel, Hamburg

09:00 – 09:30 | Diabetes mellitus: Eine heterogene Gruppe von Erkrankungen? Neue pathophysiologisch basierte Konzepte und klinische Konsequenzen
Prof. Dr. med. Dirk Müller-Wieland
Medizinische Klinik I, Uniklinik RWTH Aachen, Aachen

09:30 – 10:00 | Moderne antidiabetische Differentialtherapie: Wann DPP4, SGLT1/2 oder GLP1? Wann Insulin?
Prof. Dr. med. Morten Schütt
Diabetologische Schwerpunktpraxis Diabetes plus, Lübeck

10:00 – 10:30 | SGLT2-Inhibition: Schutz für Herz und Niere
Prof. Dr. med. Hermann Haller
Klinik für Nieren und Hochdruckerkrankungen, Medizinische Hochschule Hannover, Hannover

10:30 – 11:00 | Endorganschäden bei Hypertonie und moderne Kombinationstherapie
Hon.-Prof. Dr. med. Tobias N. Meyer
IV. Medizinische Klinik, Asklepios Klinikum Barmbek, Hamburg

11:00 – 11:30 | Kaffeepause

11:30 – 12:00 | Lipidtherapie update 2019: Cholesterin und Triglyzeride
Hon.-Prof. Dr. med. Martin Merkel
endokrinologikum Hamburg, Hamburg

12:00 – 12:30 | Adhärenz in der Langzeittherapie
Prof. Dr. phil. Bernhard Kulzer
Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim (FIDAM), Bad Mergentheim

12:30 – 13:00 | Ist Adipositas eine psychische Erkrankung?
Dr. rer. medic. Marion Hageman-Goebel
Zentrum für Verhaltensmedizin
Asklepios Klinik Nord – Heidberg, Hamburg

13:00 – 13:30 | Medikamentöse Therapie der Adipositas
Prof. Dr. med. Jens Aberle
Ambulanzzentrum des UKE GmbH und Zentrum für Innere Medizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg

13:30 – 14:00 | Datenschutz in der Praxis
Dr. jur. Thorsten Thaysen
Rechtsanwalt, München

Verabschiedung: Prof. Martin Merkel, Hamburg
Anschließend Gespräch und Diskussion bei Imbiss

Das Diabetes-Symposium wird durchgeführt mit der Unterstützung von:

Für die Unterstützung erhalten die Firmen die Möglichkeit mit einem Stand an der Fachausstellung vor Ort teilzunehmen. Die Unterstützung wird auf allen Informationen zur Veranstaltung kenntlich gemacht.

Adresse des Veranstaltungsortes
Hotel Hafen Hamburg
Seewartenstraße 9
20459 Hamburg

Der Raum ist vor Ort ausgeschildert.

Anfahrt mit dem ÖPNV
Die S- und U-Bahn-Haltestelle Landungsbrücken (S-Bahn Linien S1 und S3, U-Bahn Linie U3, Buslinien 111 und 112) ist 5 Gehminuten vom Veranstaltungsort entfernt.

Parkmöglichkeiten
Kostenlose Parkplätze gibt es in der Seewartenstraße. Zusätzliche kostenpflichtige Parkplätze sind in der Tiefgarage des Hotels vorhanden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der D•A•CH-Gesellschaft.
E-Mail: kraudzun@dach-praevention.eu
Tel: 040 / 50 71 13 42

Anmeldeformular

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, ebenso der gemeinsame Imbiss und die Kaffeepause.
Für die Planung bitten wir um Ihre Anmeldung bis zum 8.11.2019.


Um Ihnen eine Anmeldebestätigung schicken zu können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse (sie wird für keinen anderen Zweck verwendet und nicht gespeichert):

Veranstaltungseinladungen per E-Mail erhalten
Wir, die Fachgesellschaften D•A•CH-Gesellschaft und HGD, schicken Ihnen gerne Informationen und Einladungen zu unseren eigenen Ärzte-Veranstaltungen per E-Mail (keine Werbung oder Info über andere Veranstaltungen; ca. 3-5 Mails im Jahr). So sind Sie immer aktuell und frühzeitig informiert.

Datenschutz
Der sorgsame Umgang mit Ihren Daten ist uns wichtig. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie auf unseren Websites:
www.dach-praevention.eu/datenschutz/ und www.diabetes-hamburg.org/impressum-datenschutz/
Nach oben