Förderpreis Lipidologie 2021

D•A•CH Förderpreis Lipidologie gefördert durch die Christine Katharina Schmitz-Stiftung

Die D•A•CH-Gesellschaft Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen e. V. vergibt durch Förderung der Christine Katharina Schmitz-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft im Jahr 2021 Mittel für einen Nachwuchspreis „Lipidologie“ zur Förderung eines Forschungsprojektes in Höhe von 10.000 Euro.

Mit dem Förderpreis möchte die D•A•CH-Gesellschaft junge Ärzte/-innen und Wissenschaftler/-innen (bis 35 Jahre) in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützen, die innovative experimentelle oder klinische Forschungsprojekte im Bereich des Lipidstoffwechsels/Fettstoffwechselstörungen planen. Die hohe wissenschaftliche Qualität und Originalität der bisherigen Forschungsarbeiten auf internationalem Niveau sind in geeigneter Weise zu belegen. Die bereitgestellten Mittel des Fonds sind mit entsprechender Begründung flexibel verwendbar. Neben Verbrauchsmaterialien, Geräten und Stipendien für Mitglieder der Arbeitsgruppe können auch Mittel für sonstige Verwendungen (z.B. Forschungsreisen, Aufbau von Netzwerken) beantragt werden.

Der Preis wurde am 8.10.2021 verliehen an:

Dr. Maria Keller (Helmholtz-Institut für Metabolismus, Adipositas und Gefäßforschung (Hi-MAG)) für das Forschungsprojekt „Epigenetische Veränderungen im Fettgewebe bei Patienten mit Lipodystrophie“.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie untenstehend.

Bisherige Preisträger des Förderpreises
Nach oben