Fortbildung Lipidologie

Lipidologie multimedial und aktuell

Die D•A•CH-Gesellschaft Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellt zentrale Themen der Lipidologie in Form einer multimedialen Fortbildung zur Verfügung. Die Materialien basieren auf der aktuellen wissenschaftlichen Evidenz und konsentieren Experten-Empfehlungen. 10 Module werden erarbeitet und auf dieser Website frei zugänglich zur Verfügung gestellt.

  • Jedes Modul ist multimedial aufbereitet: pro Thema stehen ein Übersichtsartikel, einen Kurzvortrag (Video) und einen Foliensatz zur Verfügung. Die Folien können unter Copyright-Angabe genutzt werden.

  • Die Übersichtsartikel entstehen in Kooperation mit der Deutschen Medizinischen Wochenschrift (DMW). Sie erscheinen in der Print- oder der Online-Ausgabe und durchlaufen das DMW Peer-Review-Verfahren.

  • Ein multidisziplinäres Team aus namhaften Experten (Mitglieder des D-AC-H-Vorstands) erarbeitet die Module unabhängig von industrieller Unterstützung.

Themenübersicht

Modul 1: Pathophysiologische Prinzipien von Dyslipoproteinämien (zum Modul)
Modul 2: Statintherapie (vorauss. ab Q4 2021)
Modul 3: Labordiagnostik (vorauss. ab Q1 2022)
Modul 4: Genetische Dyslipoproteinämien mit Schwerpunkt FH (vorauss. ab Q1 2022)
Modul 5: Effekte von Ernährung, Adipositas und körperlicher Aktivität auf den Lipidstoffwechsel (vorauss. ab Q2 2022)
Modul 6: Therapieoptionen zur LDL-Senkung zusätzlich zu Statinen (vorauss. ab Q2 2022)
Modul 7: Rolle und klinische Bedeutung der Trigylceride (vorauss. ab Q3 2022)
Modul 8: Rolle und klinische Bedeutung des Lp(a) (vorauss. ab Q3 2022)
Modul 9: Rolle und klinische Bedeutung der HDL (vorauss. ab Q4 2022)
Modul 10: Update zur Lipoproteinapherese (vorauss. ab Q1 2023)

Modul 1

Pathophysiologische Prinzipien von Dyslipoproteinämien

Erläuterung der Prinzipien der Entstehung von Dyslipoproteinämien

Nach oben